Abbruch des Triebischstegs reine Geldverschwendung?

Ingolf Brumm: Mit jeden mühsam abgebrochen Meter Triebischsteg wird immer offensichtlicher, dass Gutachter und sonstige „Experten“ sich wohl trotz eindringlicher Mahnungen geirrt haben müssen. Die Träger sehen tadellos aus und hätten wohl noch hundert Jahre gehalten, wenn nicht jemand auf die Idee gekommen wäre ausgebliebene Wartung und Unterhaltung nun in einen Totalausfall umzudeuten. Ich kann dem Treiben ehrlich gesagt nur mit Kopfschütteln und hochroten Kopf zusehen. Was sag ich eigentlich den Bürgern und Anwohnern, wenn sie mich, als ihr gewählter Vertreter, fragen warum ich sowas zulasse? Ist Unsinn die Einhaltung von Recht und Gesetzlichkeit? Das Meißen Fernsehen dazu am 14. …

Weiterlesen